Angebote zu "Band" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Bitterfeld und das untere Muldetal
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Bitterfeld und das untere Muldetal sind von der Ackerebene der Lössbörden im Westen und dem eiszeitlichen Aufschüttungsgebiet der waldreichen Dübener Heide im Osten umgeben. Dieser Bereich war ein Grenzgebiet zwischen Anhalt und Sachsen sowie später auch Preußen. Heute grenzen hier die Bundesländer Sachsen-Anhalt und Sachsen aneinander. Im 19. und 20. Jahrhundert waren Braunkohlenbergbau, großchemische Industrie und Energiewirtschaft prägende Entwicklungsfaktoren. Anstelle des Abbaus von Braunkohle ist seit 1993 die Bergbaufolgelandschaft getreten. Gerade während des politischen Umbruchs 1990 galt Bitterfeld mit seiner Umgebung als Synonym für Umweltprobleme. Heute ist die 2007 entstandene Stadt Bitterfeld-Wolfen über Deutschland hinaus ein Synonym für den Erfolg der Solarindustrie. Der Sanierungsbergbau wird noch einige Jahre die Renaturierung und die Wiedernutzbarmachung der Landschaft unterstützen. Der Strukturwandel der letzten 20 Jahre in Mitteldeutschland wird an diesem Beispiel besonders gut greifbar. Neben der historischen Entwicklung, die nicht zuletzt in den zahlreichen Boden- und Baudenkmalen ablesbar ist, und der aktuellen Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft wird der Reichtum der natürlichen Ausstattung einer beeindruckenden Flusslandschaft vorgestellt. Der Band wurde für die Neuauflage durchgesehen und verbessert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Schulcafé Pustekuchen: Die Mogelmuffins, Band 1
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das Beste an Tillis Schule ist das Schulcafé ´´Pustekuchen´´. Hier backt Tillis Oma Moma ihre legendären Muffins und hilft bei Katastrophen aller Art. Doch plötzlich steht das Schulcafé vor dem Aus. Jetzt müssen alle zusammenhalten und einen Rettungsplan auf die Beine stellen.Das Beste an Tillis Schule ist das Schulcafé ´´Pustekuchen´´. Hier backt Tillis Oma Moma ihre legendären Muffins und hilft bei Katastrophen aller Art.Der neueste Plan: Für die Geografiearbeit in Tillis Klasse soll Oma Spezialmuffins mit eingebackenen Spickzetteln vorbereiten. Doch die strenge Lehrerin Frau Habersack wittert etwas und plötzlich steht das Schulcafé vor dem Aus. Jetzt müssen alle zusammenhalten und einen Rettungsplan auf die Beine stellen. Denn das ´´Pustekuchen´´ darf nicht sterben - auch wenn einige Leute das ganz anders sehen ...Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren und lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London. Sie studierte Museologie und arbeitete im Buchmuseum der Deutschen Bücherei Leipzig und im Musikinstrumenten-Museum der Universität Leipzig.Sie schrieb Gedichte und lyrische Texte für Rockbands, Songtexte für meditativen Ethnopop und für verschiedene Künstler. Ihr Erfolgs-Musical ´´Elixier´´ (Musik vom ´´Prinzen´´ Tobias Künzel), an der Oper Leipzig uraufgeführt, wurde vom Spiegel als ´´Eastside Story aus Bitterfeld´´ bezeichnet und mit der ´´Rocky Horror Picture Show´´ verglichen. Außerdem arbeitete sie an diversen Musiksendungen des NDR Fernsehens mit und schrieb Drehbücher.

Anbieter: myToys.de
Stand: 17.05.2019
Zum Angebot
Schulcafé Pustekuchen: Backe, backe, Hühnerkack...
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das Schulcafé ´´Pustekuchen´´ ist etwas ganz Besonderes, findet Tilli und hilft ihrer Oma Moma, wo sie nur kann. Ab sofort wird im ´´Pustekuchen´´ nur noch mit Gemüse aus eigenem Anbau gekocht! Doch der streitsüchtigen Nachbarin Frau Wurstmayr ist Momas und Tillis giftfreier Garten ein Dorn im Auge. Und was wird sie erst sagen, wenn die beiden die Hühner vom kranken Bauern Knoll in Pflege nehmen?Das Beste an Tillis Schule ist das Schulcafé ´´Pustekuchen´´. Hier backt Tillis Oma Moma ihre legendären Muffins und hilft bei Katastrophen aller Art.Das Schulcafé ´´Pustekuchen´´ ist etwas ganz Besonderes, findet Tilli und hilft ihrer Oma Moma, wo sie nur kann. Aber Moma ist unzufrieden: Sie hat keine Lust mehr auf die Supermarkt-Tomaten, die schon um die halbe Welt gereist sind. Ab sofort wird im ´´Pustekuchen´´ nur noch mit Gemüse aus eigenem Anbau gekocht! Doch der streitsüchtigen Nachbarin Frau Wurstmayr ist Momas und Tillis giftfreier Garten ein Dorn im Auge. Und was wird sie erst sagen, wenn die beiden die Hühner vom kranken Bauern Knoll in Pflege nehmen? Am nächsten Morgen werden nicht nur Moma, Tilli und Jacob vom fröhlichen Krähen des Hahns aus dem Bett geworfen, sondern auch Frau Wurstmayr...Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren und lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London. Sie studierte Museologie und arbeitete im Buchmuseum der Deutschen Bücherei Leipzig und im Musikinstrumenten-Museum der Universität Leipzig.Sie schrieb Gedichte und lyrische Texte für Rockbands, Songtexte für meditativen Ethnopop und für verschiedene Künstler. Ihr Erfolgs-Musical ´´Elixier´´ (Musik vom ´´Prinzen´´ Tobias Künzel), an der Oper Leipzig uraufgeführt, wurde vom Spiegel als ´´Eastside Story aus Bitterfeld´´ bezeichnet und mit der ´´Rocky Horror Picture Show´´ verglichen. Außerdem arbeitete sie an diversen Musiksendungen des NDR Fernsehens mit und schrieb Drehbücher.

Anbieter: myToys.de
Stand: 17.05.2019
Zum Angebot
Das Mitteldeutsche Seenland
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Band zum Leipziger Südraum mit dem Untertitel ´´Der Süden´´ ist bereits 2013 erschienen, der zweite Band ´´Der Norden´´ liegt nun pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2015 vor. Mit dem Mitteldeutschen Seenland nördlich von Leipzig in der Städteachse Delitzsch, Bitterfeld-Wolfen, Dessau, Gräfenhainichen und Lutherstadt Wittenberg wird eine vom Menschen gestaltete Kulturlandschaft vorgestellt, die nach über einem Jahrhundert andauernder Zerstörung durch Braunkohlenbergbau, Chemieindustrie und Kohlekraftwerke im Zeitraum nur einer Generation vor unser aller Augen eine grundlegende Wandlung erfuhr. Fast 50 Alt- und Neuseen des Braunkohlenabbaus, darunter Großseen wie Goitzschesee, Werbeliner und Seelhausener See, Muldestausee, Gröberner und Gremminer See, verleihen ihr heute das Gesicht einer bewegten jungen Eiszeitlandschaft. In Bildern erfasst sind alle Eingriffe in die Erde - von Tagebauen und landschaftsdominanten Halden, Ton- und Kiesgruben bis zu bizarren Steinbrüchen wie denen der Hohburger Schweiz. Farbige Karten und Erdschnitte machen den geologischen Bau und die vertikale Lage der Bergbauseen transparent, auch den hohen Beitrag, den die wissenschaftliche Betreuung der künstlichen Aufschlüsse einschließlich zehntausender Bohrungen zu einem weit über die Bergbauregion hinausreichenden Erkenntnisfortschritt geleistet haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
´´Wär schön gewesen!´´
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bisher unveröffentlichte Korrespondenz zwischen Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann schließt eine Lücke in den bereits erschienenen Briefwechseln der DDR-Schriftstellerin und erlaubt erstmals einen Blick auf das gemeinsame private und berufliche Leben der Reimann mit ihrem Ehemann und Schriftstellerkollegen Siegfried Pitschmann. Der Band gibt Auskunft über Ereignisse, die Brigitte Reimann in ihren Tagebüchern nicht thematisiert, und lässt den Leser aus der Persepektive Siegfried Pitschmanns eine bislang unbekannte Seite der Autorin entdecken. Die zwischen 1958 und 1971 entstandenen Briefe zeugen aber auch von der Euphorie der Künstler in der Frühzeit der DDR, denn sie geben ein authentisches Zeugnis aus der Zeit des Bitterfelder Weges und der Ankunftsliteratur und berichten vom Leben und Schreiben der Schriftsteller in der noch jungen Republik. Der Band ist illustriert mit Fotografien, die während der gemeinsamen Jahre entstanden. Erstmals veröffentlicht wird außerdem eine Auswahl aus den 54 Zeichnungen, die Siegfried Pitschmann für Brigitte Reimann angefertigt hat. Informationen der Herausgeberin in kurzen Zwischentexten tragen zum besseren Verständnis der Briefe bei. Über die in den Briefen erwähnten Personen informiert ein Personenverzeichnis. Im Briefverzeichnis sind alle Originalbriefe aufgeführt, beschrieben und mit Inventarisierungsnummern und Informationen zu den Aufbewahrungsorten versehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Mulde
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits vor über 20 Jahren erschien im Leipziger VEB F. A. Brockhaus-Verlag unter dem Titel ´´Muldenland´´ die letzte (und einzige) umfassende Publikation über Sachsens bedeutenste Fluss-landschaft. Vieles hat hat sich seit jener Zeit verändert und reichlich Wasser floss seitdem die Mulde(n) hinunter. Fast schien es, als wäre dieses Thema heute nicht mehr würdig genug, um daraus ein zeitgemäßes Buch zu erstellen. Mit dem neuen Bildband von Thomas Böttger, erschienen in der Bildverlag Böttger GbR, gibt es nun eine aktuelle Publikation mit stimmungsvollen Fotos über die Region entlang der Zwickauer, Freiberger und (vereinigten) Mulde. Das Buch im Format 16 x 24 cm hat einen Umfang von 192 Seiten und ist zum Preis 22,80 Euro im Buchhandel erhältlich. (erscheint April 2009) Die Mulde entsteht durch die Vereinigung der beiden Quellflüsse Zwickauer und Freiberger Mulde bei Sermuth. Während ersterer seinen Ursprung in der Nähe der vogtländischen Stadt Schöneck hat, entspringt der östliche der beiden Flüsse in der Tschechischen Republik, unweit von Moldava (Moldau). Alle drei Mulden zusammen erreichen eine Gesamtlänge von 414 km. Hinter Bad Düben verlässt der Fluss Sachsen und berührt sachsen-anhaltisches Gebiet bis er schließlich zwischen Dessau und Roßlau in die Elbe mündet. Der Name für die Zwickauer Mulde entstammt der viertgrößten Stadt im Freistaat Sachsen, welche international als Geburtsort des Komponisten Robert Schumann bekannt ist. Einen Ruf erwarb sich die Muldenstadt auch durch die hier seit über 100 Jahren ansässige Automobilindustrie, begründet durch den Unternehmer August Horch. Freiberg, die zweite Namensgeberin, ist die bedeutenste Bergstadt des Freistaates und war einst das wirtschaftliche Zentrum der Wettiner Herrscher. Der Bergbau wurde zwar bereits 1913 aufgegeben, jedoch die hier ansässige Bergakademie bildet heute noch Studenten aus aller Welt aus. Sachsens älteste Siedlungen liegen an den Ufern der Mulde(n), hier im ´´Sächsischen Tal der Burgen´´ findet man eine einzigartige Vielfalt an Burgen und Schlössern vor. So stößt man bei der Reise entlang des Flusses immer wieder auf Zeugen unserer Vergangenheit. Aber auch gerade in den Nachwendejahren ist vieles neu entstanden, so beispielsweise im einstigen Chemiedreieck um Bitterfeld mit seinen Braunkohlentagebauen. Der Bildband lädt nun zu einer kurzweiligen Reise entlang des ´´Blauen Bandes´´ der Mulde ein. Besonders empfehlenswert für Heimatfreunde, Touristen und Bildbandfreunde

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot