Angebote zu "Maron" (7 Treffer)

Bitterfelder Bogen als Buch von Monika Maron
€ 18.95 *
ggf. zzgl. Versand

Bitterfelder Bogen:Ein Bericht Monika Maron

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Bitterfelder Bogen: Ein Bericht - Monika Maron
€ 0.99 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Feb 6, 2019
Zum Angebot
Bitterfelder Bogen. Ein Bericht - Monika Maron
€ 0.88 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Jan 30, 2019
Zum Angebot
Bitterfelder Bogen als eBook Download von Monik...
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 8.99 / in stock)

Bitterfelder Bogen:Ein Bericht. 1. Auflage Monika Maron

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Bitterfelder Bogen
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´Vielleicht kennen ja sogar die Ostdeutschen ihre eigenen Erfolgsgeschichten zu wenig, um stolz auf sie und sich selbst zu sein.´´ Monika Maron erzählt vom Aufbruch einiger Kreuzberger Solar-Enthusiasten in die Sachsen-Anhaltinische Provinz, wo sie eine Solarzellenfabrik mit vierzig Arbeitsplätzen bauen wollen. Die Verwirklichung ihres Traums verändert eine ganze Region. 30 Jahre nach dem Roman ´Flugasche´ fährt Monika Maron erneut nach Bitterfeld und erzählt die Geschichte des ´Solar Valley´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot
Flugasche
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitterfeld vor 30 Jahren: Die Journalistin Josefa Nadler kommt hierher, um eine Reportage über das veraltete und umweltgefährdende Kraftwerk zu machen. Mit ihrer kritischen Haltung gerät sie unter Druck und muss sich vor den Kollegen und der Partei rechtfertigen. Als es ihr nicht gelingt, ihren Standpunkt klarzumachen, zieht sie sich zurück. ´Flugasche´ (1981), Monika Marons erster Roman, machte die Autorin über Nacht berühmt. Er zählt heute zu den Meisterwerken der deutschen Nachkriegsliteratur und bildet einen wichtigen Bezugspunkt zu Monika Marons 2009 erschienener Reportage ´Bitterfelder Bogen´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot
Flugasche. (5037 131)
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

Flugasche ist keine Metapher. 180 Tonnen davon schleudert das Kohlekraftwerk in B(itterfeld) täglich auf die Stadt und ihre Menschen. Die Reportage der Journalistin Josefa Nadler, die diese Zusammenhänge aufdeckt, darf in der damaligen DDR (1981) nicht erscheinen. Nach dem Verbot verläßt Josefa den Freund, den Kollegenkreis und die große Gemeinschaft der Organisierten. Der andere Teil der Geschichte ist Josefas private Geschichte. Die junge Reporterin schwankt ständig zwischen Sehnsucht nach Geborgenheit und Freiheit und einer immerwährenden Angst vor Einsamkeit und Zwang. Wie leben, daß man sich selbst, seinen Gefühlen und seinen Ansprüchen gerecht wird? Preise: Irmgard-Heilmann-Literaturpreis (1990) Brüder-Grimm-Preis (1991) Kleist-Preis (1992) Solothurner Literaturpreis (1994) Roswitha-Gedenkmedaille der Stadt Bad Gandersheim (1994) Buchpreis des Deutschen Verbandes evangelischer Büchereien (1995)

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot