Angebote zu "Sozialistischem" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Christa Wolf: Der geteilte Himmel im Kontext vo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Christa Wolf: Der geteilte Himmel im Kontext von Sozialistischem Realismus und Bitterfelder Weg:1. Auflage Klaus Ludwig Hohn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Christa Wolf: Der geteilte Himmel im Kontext vo...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Christa Wolf: Der geteilte Himmel im Kontext von Sozialistischem Realismus und Bitterfelder Weg:1. Auflage Klaus Ludwig Hohn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Christa Wolfs ´Der geteilte Himmel´ - ein Muste...
13,99 €
Angebot
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Christa Wolfs ´Der geteilte Himmel´ - ein Musterbeispiel sozialistisch-realistischer Literatur des Bitterfelder Weges?:1. Auflage Hanka Loos

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Der geteilte Himmel von Christa Wolf. Ein Muste...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der geteilte Himmel von Christa Wolf. Ein Musterbeispiel sozialistisch-realistischer Literatur des Bitterfelder Weges?:Akademische Schriftenreihe Hanka Loos

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Der Weg nach Oobliadooh
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´I knew a wonderful princess in the land of Oo-bla-dee.´´ Einer lautmalerisch verfremdeten und verspielten Songzeile des Bebop-Jazzers Dizzy Gillespie entstammt das Sehnsuchtsmotiv der jugendlichen Rebellen Arlecq und Paasch: Die Außenseiter träumen von ´´dekadenter´´ Musik und von Westlektüre, von einem Land, das nicht die DDR der Jahre 1957/58 ist. Phantasie ohne Grenzen; Arlecchino und Pasquariello. Der Weg nach Oobliadooh, das fulminante literarische Debüt des damals 31-jährigen Fritz Rudolf Fries, spanisch aufgewachsener polyglotter und phantastisch verspielter Einzelgänger in der Leipziger Provinz, führte nicht auf den Weg nach Bitterfeld in die sozialistische Literatur, vielmehr in die sprachartistische Moderne der Weltliteratur. Das virtuose Romanschelmenstück von Fritz Rudolf Fries kam natürlich nicht durch die Zensur, es erschien auf Vermittlung Uwe Johnsons in Frankfurt am Main.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot