Angebote zu "Wittenberg" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Fahrradkarte Dessau, Wittenberg
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Fahrradkarte "Dessau, Wittenberg" wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit dem ADFC Dessau und Wittenberg sowie den Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Bauhaus-Stadt Dessau-Roßlau und Lutherstadt Wittenberg sowie das mittlere Elbtal zwischen Aken und Dommitzsch bilden das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von Zerbst (Anhalt) und Marzahna im Norden bis nach Bad Düben und dem Großen Goitzschesee im Süden, sowie von Köthen und Breitenhagen (Elbe) im Westen bis Niedergörsdorf und Jessen (Elster) im Osten. Im Kartenbild finden sich auch außerdem solch touristisch interessante bzw. bedeutende Orte, wie Bad Schmiedeberg, Bitterfeld-Wolfen, Coswig, Gräfenhainichen, Kemberg, Oranienbaum, Reinharz, Wörlitz, Zahna und Zörbig sowie große Teile des Biosphärenreservates Mittelelbe und der Naturparke Dübener Heide und Hoher Fläming wieder.Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 98 x 63 cm groß. Ein weiteres Qualitätsmerkmal dieses neuen Produktes ist, dass diese auf wasser- und reißfestem sowie recycelfähigem Material gedruckt wurde. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege / autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden. Gleichzeitig wurden die Radstecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtig

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Dessau, Wittenberg
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Fahrradkarte "Dessau, Wittenberg" wurde vom Verlag grünes herz in enger Zusammenarbeit mit dem ADFC Dessau und Wittenberg sowie den Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Bauhaus-Stadt Dessau-Roßlau und Lutherstadt Wittenberg sowie das mittlere Elbtal zwischen Aken und Dommitzsch bilden das Zentrum der in der Karte dargestellten Tourismusregion. Der Kartenausschnitt reicht von Zerbst (Anhalt) und Marzahna im Norden bis nach Bad Düben und dem Großen Goitzschesee im Süden, sowie von Köthen und Breitenhagen (Elbe) im Westen bis Niedergörsdorf und Jessen (Elster) im Osten. Im Kartenbild finden sich auch außerdem solch touristisch interessante bzw. bedeutende Orte, wie Bad Schmiedeberg, Bitterfeld-Wolfen, Coswig, Gräfenhainichen, Kemberg, Oranienbaum, Reinharz, Wörlitz, Zahna und Zörbig sowie große Teile des Biosphärenreservates Mittelelbe und der Naturparke Dübener Heide und Hoher Fläming wieder.Die Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 ist 98 x 63 cm groß. Ein weiteres Qualitätsmerkmal dieses neuen Produktes ist, dass diese auf wasser- und reißfestem sowie recycelfähigem Material gedruckt wurde. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege / autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden. Gleichzeitig wurden die Radstecken mit Entfernungsangaben versehen, an den Radfernwegen auch mit Langdistanzangaben zwischen zwei wichtig

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Die Mühlen und Müller der Dübener Heide
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zentral im mitteldeutschen Gebiet gelegene Landschaftsraum der Dübener Heide zwischen der Elbe und der Mulde gehört heute zu den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt und umfaßt Teile der Kreise Torgau, Wittenberg, Delitzsch und Bitterfeld. Im Buch wird die Geschichte der 240 historisch nachweisbaren Wasser-, Wind- und Schiffmühlenstandorte dieser Region behandelt.Den Hauptteil macht die je Mühlenstandort zugeordnete Lister aller jeweiligen Mühlenbesitzer, Pächter und angestellten Mühlknappen aus, beginnend im 16. Jahrhundert durchgängig bis zur Stillegung im 20. Jahrhundert. Tausende namentlich genannte Müllerfamilien, darunter Zuwanderer aus dem Erzgebirge, Mittelsachsen, Brandenburg, der Lausitz und Anhalt, lassen die familiären Netzwerke dieses Wanderberufes deutlich werden. In vielen Fällen konnten die Verwandtschaftsbeziehungen, das Kaufdatum, die Pachtdauer und die technische Ausstattung recherchiert werden. Als Grundlage für die Forschungsarbeit dienten Kirchenbücher, Handels- und Konsensbücher, Grundbücher und private Familienunterlagen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Die Mühlen und Müller der Dübener Heide
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zentral im mitteldeutschen Gebiet gelegene Landschaftsraum der Dübener Heide zwischen der Elbe und der Mulde gehört heute zu den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt und umfaßt Teile der Kreise Torgau, Wittenberg, Delitzsch und Bitterfeld. Im Buch wird die Geschichte der 240 historisch nachweisbaren Wasser-, Wind- und Schiffmühlenstandorte dieser Region behandelt.Den Hauptteil macht die je Mühlenstandort zugeordnete Lister aller jeweiligen Mühlenbesitzer, Pächter und angestellten Mühlknappen aus, beginnend im 16. Jahrhundert durchgängig bis zur Stillegung im 20. Jahrhundert. Tausende namentlich genannte Müllerfamilien, darunter Zuwanderer aus dem Erzgebirge, Mittelsachsen, Brandenburg, der Lausitz und Anhalt, lassen die familiären Netzwerke dieses Wanderberufes deutlich werden. In vielen Fällen konnten die Verwandtschaftsbeziehungen, das Kaufdatum, die Pachtdauer und die technische Ausstattung recherchiert werden. Als Grundlage für die Forschungsarbeit dienten Kirchenbücher, Handels- und Konsensbücher, Grundbücher und private Familienunterlagen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Das Mitteldeutsche Seenland
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Band zum Leipziger Südraum mit dem Untertitel "Der Süden" ist bereits 2013 erschienen, derzweite Band "Der Norden" liegt nun pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2015 vor. Mit dem MitteldeutschenSeenland nördlich von Leipzig in der Städteachse Delitzsch, Bitterfeld-Wolfen, Dessau, Gräfenhainichenund Lutherstadt Wittenberg wird eine vom Menschen gestaltete Kulturlandschaft vorgestellt,die nach über einem Jahrhundert andauernder Zerstörung durch Braunkohlenbergbau, Chemieindustrieund Kohlekraftwerke im Zeitraum nur einer Generation vor unser aller Augen eine grundlegende Wandlungerfuhr. Fast 50 Alt- und Neuseen des Braunkohlenabbaus, darunter Großseen wie Goitzschesee,Werbeliner und Seelhausener See, Muldestausee, Gröberner und Gremminer See, verleihen ihr heutedas Gesicht einer bewegten jungen Eiszeitlandschaft. In Bildern erfasst sind alle Eingriffe in die Erde -von Tagebauen und landschaftsdominanten Halden, Ton- und Kiesgruben bis zu bizarren Steinbrüchenwie denen der Hohburger Schweiz. Farbige Karten und Erdschnitte machen den geologischen Bau unddie vertikale Lage der Bergbauseen transparent, auch den hohen Beitrag, den die wissenschaftlicheBetreuung der künstlichen Aufschlüsse einschließlich zehntausender Bohrungen zu einem weit über dieBergbauregion hinausreichenden Erkenntnisfortschritt geleistet haben.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Das Mitteldeutsche Seenland
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Band zum Leipziger Südraum mit dem Untertitel "Der Süden" ist bereits 2013 erschienen, derzweite Band "Der Norden" liegt nun pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2015 vor. Mit dem MitteldeutschenSeenland nördlich von Leipzig in der Städteachse Delitzsch, Bitterfeld-Wolfen, Dessau, Gräfenhainichenund Lutherstadt Wittenberg wird eine vom Menschen gestaltete Kulturlandschaft vorgestellt,die nach über einem Jahrhundert andauernder Zerstörung durch Braunkohlenbergbau, Chemieindustrieund Kohlekraftwerke im Zeitraum nur einer Generation vor unser aller Augen eine grundlegende Wandlungerfuhr. Fast 50 Alt- und Neuseen des Braunkohlenabbaus, darunter Großseen wie Goitzschesee,Werbeliner und Seelhausener See, Muldestausee, Gröberner und Gremminer See, verleihen ihr heutedas Gesicht einer bewegten jungen Eiszeitlandschaft. In Bildern erfasst sind alle Eingriffe in die Erde -von Tagebauen und landschaftsdominanten Halden, Ton- und Kiesgruben bis zu bizarren Steinbrüchenwie denen der Hohburger Schweiz. Farbige Karten und Erdschnitte machen den geologischen Bau unddie vertikale Lage der Bergbauseen transparent, auch den hohen Beitrag, den die wissenschaftlicheBetreuung der künstlichen Aufschlüsse einschließlich zehntausender Bohrungen zu einem weit über dieBergbauregion hinausreichenden Erkenntnisfortschritt geleistet haben.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Doktor Barthel Karte Gartenreich Dessau-Wörlitz...
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktor Barthel Karte Gartenreich Dessau-Wörlitz Lutherstadt Wittenberg und Umgebung ab 5.9 € als Blätter und Karten: Unterwegs zwischen Magdeburg der Dübener Heide Torgau Delitzsch Bitterfeld-Wolfen und Bernburg (. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Provinz SACHSEN nebst Thürin...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Karte zeigt das Provinz Sachsen nebst Thüringen und Anhalt 1913. Die Provinz war Teil des 1871 gegründeten DEUTSCHEN REICHES. Zu Ihr gehörten die Regierungsbezirke MAGDEBURG, MERSEBURG und ERFURT. Netzentwurf und Bearbeitung wurden von F. Handtke durchgeführt. Die Gesamtleitung für die Erstellung der Karte hatte der Geheime Hofrat Prof. Dr. J.I. Kettler. Herausgegeben wurde sie vom Verlag Carl Flewmming und C.T. Wiskott. Der Nachdruck hat ein Außenformat von (Breite x Höhe) 63 x 75 cm. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]. Die Karte entstand um 1913 und zeigt die Provinz Sachsen mit der damals bestehenden Verwaltung: Regierungsbezirk MAGDEBURG mit den Stadtkreisen: Aschersleben, Halberstadt, Magdeburg, Quedlinburg sowie Stendal und den Landkreisen Calbe a./S., Gardelegen, Halberstadt, Haldensleben, Jerichow I, Jerichow II, Oschersleben (Bode), Osterburg, Quedlinburg, Salzwedel, Stendal, Wanzleben, der Grafschaft Wernigerode und Wolmirstedt.Regierungsbezirk MERSEBURG mit den Stadtkreisen: Eisleben, Halle a. d. Saale, Weißenfels sowie Zeitz und den Landkreisen Bitterfeld, Delitzsch, Eckartsberga, Liebenwerda, Mansfelder Gebirgskreis, Mansfelder Seekreis, Merseburg, Naumburg, Querfurt, Saalkreis, Sangerhausen, Schweinitz, Torgau, Weißenfels, Wittenberg und Zeitz.Regierungsbezirk ERFURT mit den Stadtkreisen: Erfurt, Mühlhausen und Nordhausensowie den Landkreisen Erfurt, der Grafschaft Hohenstein (Nordhausen), Heiligenstadt, Langensalza, Mühlhausen, Schleusingen, Weißensee, Worbis und Ziegenrück.Farblich markiert wurden auf der Karte (inklusive der jeweiligen FLÄCHEGRÖßE] die Provinz Sachsen, der Staat Sachsen, Anhalt und Sachsen-Weimar-Eisenach; Sachsen-Coburg-Gotha, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Meiningen, Schwarzburg-Sondershausen, Schwarzburg -Rudolstadt, Reuss ältere Linie und Reuss jüngere Linie.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Historische Karte: Provinz SACHSEN nebst Thürin...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Karte zeigt das Provinz Sachsen nebst Thüringen und Anhalt 1913. Die Provinz war Teil des 1871 gegründeten DEUTSCHEN REICHES. Zu Ihr gehörten die Regierungsbezirke MAGDEBURG, MERSEBURG und ERFURT. Netzentwurf und Bearbeitung wurden von F. Handtke durchgeführt. Die Gesamtleitung für die Erstellung der Karte hatte der Geheime Hofrat Prof. Dr. J.I. Kettler. Herausgegeben wurde sie vom Verlag Carl Flewmming und C.T. Wiskott. Der Nachdruck hat ein Außenformat von (Breite x Höhe) 63 x 75 cm. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]. Die Karte entstand um 1913 und zeigt die Provinz Sachsen mit der damals bestehenden Verwaltung: Regierungsbezirk MAGDEBURG mit den Stadtkreisen: Aschersleben, Halberstadt, Magdeburg, Quedlinburg sowie Stendal und den Landkreisen Calbe a./S., Gardelegen, Halberstadt, Haldensleben, Jerichow I, Jerichow II, Oschersleben (Bode), Osterburg, Quedlinburg, Salzwedel, Stendal, Wanzleben, der Grafschaft Wernigerode und Wolmirstedt.Regierungsbezirk MERSEBURG mit den Stadtkreisen: Eisleben, Halle a. d. Saale, Weißenfels sowie Zeitz und den Landkreisen Bitterfeld, Delitzsch, Eckartsberga, Liebenwerda, Mansfelder Gebirgskreis, Mansfelder Seekreis, Merseburg, Naumburg, Querfurt, Saalkreis, Sangerhausen, Schweinitz, Torgau, Weißenfels, Wittenberg und Zeitz.Regierungsbezirk ERFURT mit den Stadtkreisen: Erfurt, Mühlhausen und Nordhausensowie den Landkreisen Erfurt, der Grafschaft Hohenstein (Nordhausen), Heiligenstadt, Langensalza, Mühlhausen, Schleusingen, Weißensee, Worbis und Ziegenrück.Farblich markiert wurden auf der Karte (inklusive der jeweiligen FLÄCHEGRÖßE] die Provinz Sachsen, der Staat Sachsen, Anhalt und Sachsen-Weimar-Eisenach; Sachsen-Coburg-Gotha, Sachsen-Altenburg, Sachsen-Meiningen, Schwarzburg-Sondershausen, Schwarzburg -Rudolstadt, Reuss ältere Linie und Reuss jüngere Linie.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot